Single lilienfeld

Der Rückweg führt uns durch das Wiesenbach-Tal hinab zum Parkplatz beim Goldenen Bründl.Von hier bringt uns eine sehr kurze Autofahrt zu einem sehr netten Heurigen mit sehr gutem Essen und Trinken.Also, such Dir in Ruhe 'Deinen Termin' aus, meld' Dich an, und laß Dich überraschen...

Single lilienfeld

Anschließend wandern wir zur Ruine Hinterhaus und auf den Tausendeimerberg, wo wir einen letzten Ausblick ins Donautal genießen können.Von dort sind es nur wenige Schritte hinunter zum Gasthaus am Michelsberg wo wir, im lauschigen Gastgarten unter alten Kastanien, unsere Einkehr halten werden. gay dating danmark Christiansø Danach gibt es, von der Mittagsrast gestärkt, noch einen letzten Anstieg hinüber zum benachbarten Waschberg mit Blick ins Donautal.Bei weniger als 8 Teilnehmern oder stark unausgewogener D H Balance wird der Termin OHNE Kosten für bereits angemeldete Teilnehmer abgesagt.Wir versuchen mit unserem Anmeldesystem eine möglichst ausgewogene Balance herzustellen.

Single lilienfeld

Nun immer ziemlich nahe der "armen Schlucker" Mauer entlang zwischen kühlem Wald und sonniger Wiese.Auf diesem Weg werden wir unsere Mittagsrast einlegen. Wer noch Lust und Laune hat, es besteht die Möglichkeit zu einem gemütlichen Kaffeeausklang :-) Danach fahren wir gemeinsam mit den Öffis retour zum Ausgangspunkt...2 x Übernachtung im ***Weinhotel Wachau - Einzelzimmer mit Wachauer Frühstücksbuffet. Single lilienfeld-88Single lilienfeld-48Single lilienfeld-40 Mit Dusche und WC, Kabel TV, Radio, WLAN, Begrüßungsgetränk, geführte Wanderungen lt. Eintritt Schiffahrtsmuseum Wir verbringen ein Wochenende im Herzen des Weltkultur- und Weltnaturerbe Wachau, im malerischen Ort Spitz a.d. Hoch über der Donau geht es durch wildromantische Wälder und entlang alter Steinterrassen über bekannte Weinriede, welche uns einen beeindruckenden Ausblick ins Donautal bieten.Von Liesing wandern wir entlang des gleichnamigen Baches nach Rodaun und durch die Kalksburger Weingärten in den Maurer Dschungel. Hochquellwasserleitung geht es weiter durch Wald, Wiese und Wein und immer wieder tun sich schöne Blicke auf Wien und die östlichen Randgebirge auf.

Dort können wir ein Open-Air-Planetarium und einen nicht alltäglichen Sakralbau bewundern. Nach einem Villenviertel und einer Schrebergarteniedlung kommen wir beim Lainzerbacherl zum Hermestor des Tiergartens, lassen es aber links liegen und wenden uns dem geheimnisvollen Hörndlwald zu.Im Anschluß gehts zur besten Aussicht über ganz Wien auf die Terrasse des Kahlenberges.Nachdem wir diese ausreichend genossen haben, steigen wir ab zum Nussberg und seinen Weingärten.Nach fast 2,5 h Aufstieg kommen wir zur Speckbacherhütte, die uns mit ihren Köstlichkeiten auf der Sonnenterasse verwöhnen wird.Nach Genuß von Speis und Trank und reichlich Aussicht beginnen wir den Rückweg, der uns über Berg und den Ort Kreuzberg auf der anderen Talseite wieder zum Bahnhof zurückbringt.

Published

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *